Menu
menu

 

Hinweis: Bitte starten Sie den Präventionsatlas mit einem aktuellen Webbrowser (z. B. Mozilla, Chrome oder Edge). Sollten Sie den Windows Explorer verwenden, sind Eintragungen oder die Suchfunktionen zwar möglich, allerdings kann aus technischen Gründen die Landkarte nicht angezeigt werden.

Details: fjp>media e. V.

Allgemeines

Name des Projektes
Servicestelle Kinder- und Jugendschutz
Art der Institution
Verein/Verband
Mitgliedschaft im Landespräventionsrat Sachsen-Anhalt
Ja

Kontaktdaten der Institution

Ansprechpartner
Dr. Katja Bach
Adresse
Gareisstraße 15
39106 Magdeburg
Telefon
0391 5037640
E-Mail
jugendschutz@fjp-media.de
Homepage
www.servicestelle-jugendschutz.de

Angaben zum Präventionsangebot

Art der Prävention
Primäre (universelle) Prävention
Thema
Kinder- und Jugendschutz
Beschreibung
Die Servicestelle Kinder- und Jugendschutz von fjp>media, dem Verband junger Medienmacher in Sachsen-Anhalt, bietet Projekte und Bildungsangebote, Information und Beratung sowie Netzwerkarbeit und Fortbildungen zu Fragen des Kinder- und Jugendschutzes an.

Darüber hinaus wirkt sie in Prüf-, Kontroll- und Aufsichtsgremien des gesetzlichen Kinder- und Jugendschutzes mit.

Die Servicestelle Kinder- und Jugendschutz orientiert sich an den neuen Herausforderungen an einen modernen Jugendschutz und sieht sich als integratives zeitgemäßes Informations- und Bildungsangebot.

Sie widmet sich aktuell insbesondere den Arbeitsinhalten
- sexualisierte Gewalt,
- Cybergrooming,
- Sexting,
- (Cyber-)Mobbing,
- exzessive Mediennutzung sowie
- Selbstgefährdung.

Partizipativ wird ein landesweites Media-Scout-Netzwerk aufgebaut, in dem junge Menschen in ihrer Altersgruppe (peer to peer-Ansatz) präventiv wirksam werden.
Ziele
- Vermittlung einer sicheren, reflektierten Mediennutzung (soziale Netzwerke, mobile Geräte, Computerspiele),
- Information über aktuelle Gefährdungspotentiale und Handlungsstrategien
Zielgruppe
- Kinder,
- Jugendliche,
- Familien,
- Fachkräfte
Gebiet
Landesweit